in and out of panama - Bocas for a moment / by Georg Mayer

  let there be dead animals around me!

let there be dead animals around me!

der abschied von boquete fällt schwer. zu sehr war hier alles anders. alles ruhiger, kühler, intensiver. vielleicht ein wenig zu heimatlich, heimelnd.

wir haben besuch bekommen von paula und artöm, die wir in der rancho kennengelernt haben, und die uns über staubige strassen nach panama gefolgt sind. wir beschliessen gemeinsam nach Bocas weiterzureisen. ein geeignetes quartier ist schnell gefunden und gebucht.

  boquete playground

boquete playground

  love sand

love sand

3 stunden berg- und talfahrt durch die berge von panama. dhana auf travel-gum. moritz an der brust. gewickelt wird im stehen. am ende ist sogar mir ein wenig schlecht.

den ganzen tag schon freut sich moritz aufs bootfahren. als es dann soweit ist, ist es ihm einfach nur zu windig. er verbringt die zeit windabgewandt, eng an dhana gekuschelt, während wir mit einem affenzahn durch die lagune von bocas del toro schiessen. 

von Bocas noch ein boot. diesmal nur 10 minuten, dafür mehr seegang. rüber auf die isla bastimentos, zu unserem neuen zuhause. 

  caribean wild

caribean wild

etwas überrsacht stellen wir fest, dass wir auf einem steg in der lagune wohnen. noch ein wenig überraschter, dass wir fragen müssen, ob wir duschen dürfen. zähneknirschend bekommt man eine dusche täglich, aber bitte abends!

  our house on the water

our house on the water

  lovely details

lovely details

 

  he's loving it!

he's loving it!

die insel ist wunderschön. etwas dreckig. die menschen sprechen ein herrlich verknödeltes englisch, wir lernen familie kennen und schätzen. halb bastimentisch, halb bayrisch. hier kehren wir immer wieder auf fruchtsäfte ein.

  sun plunging into the lagoon

sun plunging into the lagoon

eine sehr ambivalente insel und wahrscheinlich der falscheste zeitpunkt sie zu besuchen.(trockenzeit und kaum wasser...)

  beauties

beauties

artöm und paula beschliessen schon nach der ersten nacht abzureisen, wir einigen uns wenig später auch darauf, mit einem salzig-sandigen, ungeduschten moritz.

  bastimentos real estates (c) dhana loner

bastimentos real estates (c) dhana loner

wir geben dem herzlichen, ein wenig verzweifelten besitzer unserer herberge bescheid. fast vergiessen wir ein paar tränen wegen dem großartigen essen, dass uns entgehen wird.

  it's the beach, stupid

it's the beach, stupid

  view from the hill

view from the hill

nach 2 nächten verlassen wir diesen bestimmt großartigen archipel. fast eine kleine flucht. es geht wieder zurück nach Costa Rica.