Bottle Beach week 1 / by Georg Mayer

 Moritz und die Nautik

Moritz und die Nautik

Das mit dem Eingewöhnen. Und das mit dem Wohlfühlen. Das mit Spinnen und Salz und mit ersten Verletzungen. Das mit dem Garten Eden, mit neuen Freunden und mit erstem, zaghaftem Entspannen.

 Die Spinne und ihre Stofftierspinne

Die Spinne und ihre Stofftierspinne

Wenn die Seele wirklich langsamer reist als der Körper, dann holen unsere Seelen uns gerade ein. Gerade rechtzeitig um ihnen mitteilen zu können, dass sie jetzt langsamer machen können. Dass ein Großteil ihrer Aufgaben und Belastungen in Wien geblieben ist, dass sie jetzt an einem Ort sind, an dem sie sich wieder ein wenig öffnen können, aufblühen und regenerieren, wenn sie möchten.

 Frühmorgendliches Spielen

Frühmorgendliches Spielen

Nach 10 Tagen auf Bottle Beach, werden wir morgen mit Taxiboot und Taxi aufbrechen nach Chao Pao, einem Strand an der Westküste der Insel. Dort gibt es Yoga für Dhana und mit etwas Glück auch warmes Wasser in der Dusche. Für Moritz. Zum Haare waschen. 10 Tage werden wir bleiben - oder auch weiterziehen. Am Ende jedenfalls werden wir wieder hier landen. Smile Bungalows, Bottle Beach, Koh Phangan, Surat Thani, Thailand, Asien. Unser Geist wird vielleicht gleich hierbleiben. Warum auch nicht.

 Unser Strand

Unser Strand

 Geheimgang

Geheimgang

Es ist nicht viel los auf dem Strand. Täglich ab Mittag trudeln die Ausflugsboote ein. 2-3 Handvoll Touristen verteilen sich am Strand. Um die Uhrzeit haben wir meist unser vormittags Schwimmen hinter uns, sind hoffentlich kampflos geduscht. Lilan träumt von Eidechsen und Muscheln, während der Rest von uns in der Matte hängt, liest oder schreibt.

Die Kinder. Oh ja, die Kinder. Lilan ist das laute, heimliche Zentrum von Smile Bungalows. Jeder kennt ihn. Jeder liebt ihn. Als einziger von uns hat er freien Küchenzugang, Träger und Spielkameraden. Er hat alle Angestellten um den Finger gewickelt. So sehr, dass wir schon fast ein schlechtes Gewissen haben. Im Restaurant belegt er sie mit Beschlag. Wir können gemütlich essen.

 Lilan und sein neuer Freund Gai

Lilan und sein neuer Freund Gai

Moritz hat meine kleine Kamera für sich entdeckt. Zusammen gehen wir forschen. Wie zwei Menschen, die noch nie in Thailand waren. Eidechsen, Spinnen, Tausendfüßler, ein toter Stachelrochen, Blätter, Muscheln und Blüten. Nichts bleibt unentdeckt, unbenannt und unfotografiert. Und gleichzeitig bin ich dabei eine fast schon vergessene Nähe zu ihm wiederherzustellen. Ihn zu entdecken. Für mich. Dieses vier Jahre alte Persönchen voller Persönlichkeit und Fragen. Voll Begeisterung, Neugier und Ablehnungen. Zum Frühstück und Mittagessen nur zwei Toasts mit Butter und Marmelade, zum Abendessen darfs dann mehr sein, muss dann aber gefüttert werden, weil er schon so müde ist. Und überhaupt, duschen ist unfair! Meine Moritzlandkarte verliert ihre weißen Flecken und was ich entdecke erfüllt mich mit Liebe.

 Moritz mit neuer Freundin Greta

Moritz mit neuer Freundin Greta

 In der Hängematte  

In der Hängematte  

 Ab und zu krieg ich ein mehr oder weniger subtiles Fotografierverbot

Ab und zu krieg ich ein mehr oder weniger subtiles Fotografierverbot

Lilans Landkarte ist dagegen gerade am entstehen. Voller Überraschungen, voll Willen und Teilnahme. Die ersten Linien sind skizziert, aber jetzt schon wird klar , was für ein wunderschönes, einmaliges Bild sie mal abgeben werden. Ein Herzensbrecher, Sturkopf. Wundervoll komplexes Wesen.

 Lilan der Mutige

Lilan der Mutige

 Lilan der Eroberer

Lilan der Eroberer

Diese 10 Tage haben viel zurückgegeben, hervorgeholt, poliert und geschliffen. Versichert, dass dies Leben das richtige ist. Dass auch unsere Kinder Reisende sind wie wir. Voll Neugier. Voll Leben. Und Abenteuerlust.

 Ab und zu ist Dhana schon zum Tanzen

Ab und zu ist Dhana schon zum Tanzen

 Ein Gartenbewohner

Ein Gartenbewohner

 Dhana

Dhana

 und der Rest der Bande  

und der Rest der Bande  

 Der Segler

Der Segler

 Ein Gewitter kündigt sich an  

Ein Gewitter kündigt sich an  

 Abends, bevor alles wieder friedlich wird

Abends, bevor alles wieder friedlich wird